LibreOffice-Box 3.3 veröffentlicht

Die LibreOffice-Box 3.3-DVD beinhaltet eine Sammlung zusätzlicher Extras für die freie Büro-Suite LibreOffice. Bei der LibreOffice-Box handelt es sich um den Nachfolger der OpenOffice.org PrOOo-Box, welche die Entwickler eingestellt haben.

Das 2,6 GB grosse DVD-Image enthält LibreOffice-Pakete und Installationsdateien für alle geläufigen Betriebssysteme wie FreeBSD, GNU/Linux, Mac OS X, Solaris und Windows.

LibreOffice 3.3 Logo by Florian Reisinger
Logo: Florian Reisinger (CC BY-SA 3.0)

Neben den zahlreichen Erweiterungen, Sprachpaketen, Wörterbüchern und Vorlagen für den alltäglichen Gebrauch sind in der LibreOffice-Box ausserdem unzählige Cliparts, Icons, Logos, Covers und Labels zu finden.

Ebenfalls in die LibreOffice-Box integriert haben die Entwickler nützliche Open-Source-Programme wie z.B. Firefox, Thunderbird, Inkscape, 7-Zip, Ghostscript und FreeMind (Mindmap).

Für Entwickler dürfte vor allem der Quellcode von LibreOffice 3.3 sowie das LibreOffice Software Development Kit (SDK) interessant sein.

Die LibreOffice-Box kann auf der Seite des Projekts heruntergeladen werden. Die Document Foundation empfiehlt das 2,6 GB-Images wenn möglich via BitTorrent herunterzuladen, um eine Überlastung der FTP/HTTP-Server zu vermeiden.
Links:

LibreOffice
LibreOffice-Box

1 thought on “LibreOffice-Box 3.3 veröffentlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.