Inkscape 0.48 veröffentlicht

Die Inkscape-Entwickler haben Version 0.48 des quelloffenen Vektorgrafikeditors freigegeben.

Mit Inkscape lassen sich beispielsweise skalierbare Vektorgrafiken im standardisierten SVG-Dateiformat erstellen und bearbeiten. 

Als Hightlights der neuen Version gelten unter anderem die verbesserte Bearbeitung von mehreren Ebenen auf einmal (sogenannten «multipaths»), das neue Airbrush-Werkzeug und das verbesserte Text-Tool.

Neben zahlreichen Fehlerbeseitigungen haben die Entwickler Inkscape 0.48 ausserdem LaTeX-Export als PDF-, PostScript- oder EPS-Dateien spendiert.

Desweiteren steht mit «JessyInk» ab sofort eine Erweiterung zum Erzeugen von Präsentationen zur Verfügung.

Weitere Informationen zum neuen Release können den englischsprachigen Veröffentlichungsnotizen entnommen werden.

Dank dem Google Summer of Code kann das freie Grafik-Tool intensiver weiterentwickelt werden, sodass nun kürzere Release-Zyklen möglich sind.


Links
Inkscape.org | Veröffentlichungsnotizen Inkscape 0.48
Google Summer of Code | Seite von Inkscape beim Google Summer of Code 2009

 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.