Puppy Linux 5.10

Der Open-Source-Entwickler Barry Kauler hat eine neue Version der speziell für ältere Rechner massgeschneiderten Linux-Distribution Puppy Linux zum Download freigegeben.

Puppy Linux Logo
Puppy Linux – was übersetzt soviel wie „Welpen“-Linux heisst – basiert seit Version 5.0 auf Ubuntu 10.04 Lucid Lynx.

Das 130 Megabyte grosse Betriebssystem lässt sich auf CD brennen und auf einer Festplatte oder einem anderen Speichermedium installieren. Besonders praktisch finde ich die Installation auf einem USB-Stick.

In der Standardinstallation mit an Bord sind bekannte Open-Source-Anwendungen wie Seamonkey, Abiword und Gnumeric. Mit nur wenigen Mausklicks lassen sich jedoch auch andere Applikationen aus der Linux-Welt nachinstallieren. Die Benutzeroberfläche kann – nicht zuletzt dank des Ubuntu-Unterbaus – problemlos eingedeutscht werden.

Gemäss der Website DistroWatch.com zählt Puppy Linux zu den zehn beliebtesten Linux-Distributionen des letzten Halbjahres.

In den englischsprachigen Veröffentlichungsnotizen können alle Korrekturen und Verbesserungen des Bugfix-Releases nachgelesen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.