VideoLAN-Team veröffentlicht VLC Media Player 1.1.2

Der VLC Media Player ist bekanntlich nicht nur ressourcenschonend, sondern in Sachen Audio- und Videoformate auch ein wahrer Alleskönner. Es gibt praktisch kein Format, welches der quelloffene Medienspieler nicht beherrscht.

Das VideoLAN-Entwicklerteam hat nun das zweite Bugfix-Release der Version 1.1er-Reihe (Codename: „the luggage“) zum Download freigegeben.

Der VLC Media Player kennt bezüglich Formaten fast keine Hindernisse und arbeitet recht ressourcensparend.

Neben zahlreichen anderen Fehlerbeseitigungen wurde der „Mono“-Bug im Audio-Filter und der Fehler im Direct3D-Ausgangsmodul behoben; der VLC Media Player soll nun auch mit älteren nVidia- und ATI-Grafikkarten besser zusammenarbeiten. Ausserdem wurden Absturzursachen beseitigt und die Übersetzungen verbessert.

Näheres zu den Verbesserungen kann den offiziellen Veröffentlichungsnotizen („Release Notes“) entnommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.