Erste Beta von Firefox 4.0 freigegeben

Die gemeinnützige Mozilla-Stiftung hat die erste Beta-Version des Webbrowsers Firefox 4.0 freigegeben.

Alle Betatester und Neugierigen können die erste Beta-Version des Firefox 4.0 von der Seite des Mozilla-Projektes herunterladen. Beachten muss man lediglich, dass diese Vorabversion ausschliesslich zu Testzwecken und nicht für den produktiven Einsatz gedacht ist.

Logo: Mozilla Firefox
Firefox 4.0 Beta 1 bietet einen Vorgeschmack auf die neue Version des beliebten Webbrowsers aus dem Hause Mozilla. Logo: Mozilla Firefox

Die Testversion enthält einen Feedback-Button namens „Test Pilot“, der Rückmeldungen an die Entwickler erleichert. So können Freiwillige einfacher zur Verbesserung des Internet-Browsers beitragen. Die Ergebnisse aus diesen Feedbacks werden von Mozilla 100% anonym ausgewertet und sind selbstverständlich freiwillig.

Firefox 4.0 bringt schon in dieser frühen Beta-Version eine völlig überarbeitete Oberfläche mit und soll Webseiten schneller anzeigen können als seine Vorgänger.

Ausserdem unterstützt Firefox jetzt den erst kürzlich von Google als Open-Source freigegebenen WebM-Codec, welcher sich aus VP8 (Video) und Vorbis (Audio) zusammensetzt. Als Nachfolger des proprietären Adobe Flash wird WebM auf Youtube bald der Standardcodec sein.

Alle Änderungen hier aufzulisten würde den Rahmen dieses Blogs sprengen. Wer Lust und Zeit hat, kann sich auf der Website von Mozilla die offiziellen Veröffentlichungsnotizen (englisch) anschauen.

Links zum Thema:
Pro-Linux.de | Firefox 4 Beta 1 freigegeben
Linux-Community.de | Browser testen – Beta von Firefox 4
Golem.de | Firefox 4 Beta 1 ist schneller und in neuer Optik
heise open | Erste Beta von Firefox 4 kommt in neuem Gewand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.