LibreOffice 3.3 – Zweiter Veröffentlichungskandidat verfügbar

Kurz vor Weihnachten ist der zweite Release Candidate von LibreOffice 3.3 erschienen.

LibreOffice ist eine Abspaltung („Fork“) von OpenOffice.org, welche von freiwilligen Entwicklern mithilfe der gemeinnützigen Stiftung The Document Foundation unabhängig vom neuen OpenOffice.org-Namensrechteinhaber Oracle weiterentwickelt wird.

LibreOffice (The Document Foundation) Logo
LibreOffice Logo

LibreOffice 3.3 RC2 enthält gemäss dem ausführlichen Änderungslog zahlreiche Fehlerkorrekturen und Verbesserungen. Die Korrekturen und Neuerungen aus dem OpenOffice.org-Projekt sind ebenfalls in LibreOffice eingeflossen.

Hilfsbereite Tester sind dazu aufgerufen LibreOffice 3.3 RC2 von der Seite des Projekts herunterzuladen und auszuprobieren. Der 2. Release Candidate ist für praktisch alle Betriebssysteme verfügbar.

Es wird jedoch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass dieser Release Candidate noch nicht für den produktiven Einsatz gedacht ist und deshalb nur zu Testzwecken verwendet werden sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.