Wave soll als Open-Source-Projekt weiterbestehen

Der Suchmaschinenbetreiber Google hat erneut Teile der 2009 gegründeten Kollaborationsplattform Wave als Open-Source veröffentlicht. Die insgesamt 200.000 Zeilen Code wurden unter die Apache-Lizenz 2.0 gestellt.

Seitens Google wird das Angebot des Wave-Dienstes zwar per Ende 2010 eingestellt, jedoch soll Wave als Open-Source-Projekt weiterbestehen und von Freiwilligen weiterentwickelt werden.

Wave beruht auf dem quelloffenen XMPP-Protokoll, welches unter anderem auch die Basis für freies Instant-Messaging („Jabber“) bildet.

Artikel Lizenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.