Musiktipp der Woche 43/2013

BY-SA

  • Titel: Sara
  • Interpret: Hananmisery
  • Album: Misery
  • Genre: Ballade / Poprock
  • Sprache: (Gebrochenes) Englisch
  • Erschienen: 16. März 2007
  • Dauer: 4:21 min
  • MP3 Qualität: 128 kbps | Grösse: 5,5 MB via Jamendo
  • Ogg Vorbis Qualität: 112 kbps | Grösse: 3,4 MB via Jamendo
  • Hörerbewertung: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne (2 votes, average: 5,50 out of 6)
    Loading...

Hananmisery ist eine Indie-Band aus Sant Cugat del Vallés (Barcelona). Der Name der Gruppe leitet sich aus dem Vornamen der Sängerin „Hanan“ und dem Wort „Misery“ ab. Wobei mit Misery wahrscheinlich Hanans Englischkenntnisse gemeint sind. 😉

Begleitet wird Hanan von Carlos Barba (Bass) und Joaquin Soler (Gitarre). Das Ziel der Formation ist es, aufrichtige und ehrliche Songs zu produzieren.

Dieser Musiktipp ist sozusagen ein Experiment. Ich weiss nicht, ob er bei den Leserinnen und Lesern dieses Blogs positiv oder negativ ankommen wird. Aber ich finde, dass Hanan nicht schlecht singt. Sie hat eine angenehme Stimme. Aber es wäre bestimmt einfacher für sie gewesen, den Titel in ihrer Muttersprache (spanisch) zu singen.

Lyrics / Songtext

SAY, SAY YOU ARE NOT OK
NOW, NOW THE SUN GETS DOWN
TRY TO HEAR YOUR VOICE, AND DO IT
TALK ME TO ME BUT DON’T SAY A WORD, STAY HERE

COME, COME AND GO AWAY
GO JUST A LITTLE STEP
CRY AND FADE AWAY, SO GO ON
NOTHING COULD BE WORST THAN YOUR PAIN, I’M SORRY

WHEN YOU CRY YOU VOICE IS DISTANT
SARA, HOPLESS YOU WANT TO FINISH
SARA, LISTEN YOUR VOICE IS BROKEN

WHEN, WHEN YOU SAID THE SAME
HOW, HOW FAST WERE YOU GO
DRY YOUR TEARS AND RUN, SO DO IT
LET ME KNOW THAT YOU LOSE YOUR WAY
WHERE DID YOU GO, WITH YOUR SUFFERINGS

WHEN YOU CRY YOU VOICE IS DISTANT
SARA, HOPLESS YOU WANT TO FINISH
SARA, LISTEN YOUR VOICE IS BROKEN
SARA IS GOING INTO THE LIGHTS
SARA YOU KNOWS MY PAIN

WHEN YOU CRY YOU VOICE IS DISTANT
SARA, HOPLESS YOU WANT TO FINISH
SARA, LISTEN YOUR VOICE IS BROKEN
SARA IS GOING INTO THE LIGHTS
SARA YOU KNOWS MY PAIN

2 thoughts on “Musiktipp der Woche 43/2013

  1. Das Stück -damit meine ich das Musikstück 😉 – trifft voll meinen Geschmack. Die Dame ist allerdings auch nicht zu verachten. Wenn man bedenkt, wie viele Musiker noch nicht einmal die eigene Sprache beherrschen, sind etwaige unzureichende Fremdsprachenkenntnisse zu vernachlässigen. Mal ehrlich: Wer versteht schon lyrische Texte alleine vom Zuhören? Wohl doch nur Muttersprachler.

       0 likes

    1. Dem kann ich nur zustimmen. Ich selber verstehe lyrische Texte meistens auch erst dann, wenn ich sie in schriftlicher Form vor mir habe. Dass viele Musiker nicht einmal die eigene Sprache beherrschen ist leider heutzutage traurige Realität.

         0 likes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.