Google veröffentlicht Chrome 16

Google hat seinen Webbrowser Chrome in der stabilen Version 16 für die Betriebssysteme GNU/Linux, Mac OS X und Windows freigegeben.

Gemäss dem Entwicklerblog enthält das Release 16.0.912.63 unter anderem Verbesserungen in der Synchronisationsfunktion “Sync“, welche das Abgleichen von Einstellungen, Bookmarks und Passwörtern via Internet auf allen Geräten ermöglicht, auf denen Chrome installiert ist.
Beispiel: Wenn ein Benutzer sowohl auf seinem Laptop als auch auf seinem Desktop-PC Chrome installiert hat und auf dem Notebook ein Seiten-Lesezeichen setzt, dann erscheint dieses automatisch auf dem Desktop-Rechner in Chrome ebenfalls als Lesezeichen.

Ausserdem wurden 15 Sicherheitslücken geschlossen, von denen sechs als gefährlich, sieben als mittelschwer und zwei als weniger gefährlich eingestuft wurden:

  • [81753] Medium CVE-2011-3903: Out-of-bounds read in regex matching.
  • [95465] Low CVE-2011-3905: Out-of-bounds reads in libxml.
  • [98809] Medium CVE-2011-3906: Out-of-bounds read in PDF parser.
  • [99016] High CVE-2011-3907: URL bar spoofing with view-source.
  • [100863] Low CVE-2011-3908: Out-of-bounds read in SVG parsing.
  • [101010] Medium CVE-2011-3909: [64-bit only] Memory corruption in CSS property array.
  • [101494] Medium CVE-2011-3910: Out-of-bounds read in YUV video frame handling.
  • [101779] Medium CVE-2011-3911: Out-of-bounds read in PDF.
  • [102359] High CVE-2011-3912: Use-after-free in SVG filters.
  • [103921] High CVE-2011-3913: Use-after-free in Range handling.
  • [104011] High CVE-2011-3914: Out-of-bounds write in v8 i18n handling.
  • [104529] High CVE-2011-3915: Buffer overflow in PDF font handling.
  • [104959] Medium CVE-2011-3916: Out-of-bounds reads in PDF cross references.
  • [105162] Medium CVE-2011-3917: Stack-buffer-overflow in FileWatcher.
  • [107258] High CVE-2011-3904: Use-after-free in bidi handling.

Der Suchmaschinenbetreiber hat sich bei allen Entwicklern für Ihre Mitarbeit bedankt und den Entdeckern der Sicherheitslücken als Dankeschön einen Geldbetrag überwiesen.

Google Chrome kann in zahlreichen Sprachen für die verbreitetsten Betriebssysteme heruntergeladen werden.

Falls bereits eine Installation von Chrome auf eurem Rechner vorhanden ist, könnt ihr den Browser über die automatische Aktualisierungsfunktion von Google auf den neuesten Stand bringen.

Chromium-Benutzer sollten die neue Version in den nächsten zwei oder drei Tagen über die entsprechende Paketquelle des jeweiligen Distributors zur Verfügung stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.